SPD-Senioren im DLR-Raumfahrtzentrum

2017 03 22 002

Ziel einer Tagesfahrt der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus war das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln-Porz. Nach kurzer staufreier Fahrt im vollbesetzten Reisebus kamen die Seniorinnen und Senioren mit ihrem Vorsitzenden Dieter Sander pünktlich am DLR-Standort an. Der Reisebegleiter Ernst Wirtz hatte gut vorgearbeitet, sodass die Eingangskontrolle mit Vorlage eines gültigen Ausweises ohne zeitlichen Aufwand von statten ging. In zwei Gruppen ging es zu Fuß durch das weitläufige Gelände zum Astronautenzentrum der Europäischen Weltraumbehörde ESA.

Gruppe vor dem Denkmal des russischen Kosmonauten Juri Gagarin, dem ersten Menschen im Weltraum.

Die kompetenten Gästeführer machten zwischen den Modellen und Nachbildungen der Weltraumlabore den Besuchern klar, welche Bedeutung die Experimente im All auch für die Wissenschaft von heute und morgen haben und welchen Einfluss die fehlende Schwerkraft im All auf scheinbar normale Arbeitsabläufe hat.

2017 03 22 004

2017 03 22 003

Weiter wurden die beiden Gruppen durch das Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin geführt sowie in den Außenbereich des Institutes für Solarforschung, wo das Sonnenlicht so stark gebündelt werden kann, dass es Stahl zum Schmelzen bringt. Nach der dreistündigen Führung fuhr die Seniorengruppe zum Mittagessen ins nahe Zündorf und am frühen Nachmittag ging es wieder zurück nach Monheim und Baumberg.

Fotos: Dieter Hüttenrauch

Joomla Plugin

Zusätzliche Informationen